KfW Förderung

KfW Zuschuss 10 bis 20 Prozent
Beim Einbruchschutz sind es 20 Prozent der förderfähigen Kosten für die ersten 1.000 Euro Ihrer Investition. Bei Summen darüber hinaus sind es nur noch 10 Prozent. Die Kosten müssen mindestens 500 Euro betragen, damit Sie die Förderung erhalten. Die Obergrenze ist 15.000 Euro.
Den Zuschuss vergibt die KfW direkt
Den Zuschuss für die Maßnahmen zum Einbruchschutz können Sie direkt bei der KfW* beantragen. Die Förderbank hat für diesen und andere Zuschüsse ein eigenes Zuschussportal eingerichtet. Wichtig ist, dass Sie erst mit den Arbeiten beginnen oder den Kaufvertrag unterschreiben, wenn Sie den Antrag bereits gestellt haben.
Liegt der Antrag bei der KfW vor, erhalten Sie entweder eine Sofort-Zusage oder eine Eingangsbestätigung, auf die dann zeitnah die Vertragsunterlagen folgen. Erst danach sollten Sie mit dem Vorhaben beginnen. Nach Abschluss der Arbeiten können Sie dann die Rechnung einreichen und die Auszahlung beantragen.


Alle Informationen zur KfW Föderung erhalten Sie hier.

Informationen anfordern

Weitere Dokumente zum Download: