S8_IMG_3772.png

Flucht- und Rettungswege

Richtig gesichert: Leben gerettet.

In Europa gelten mittlerweile einheitliche Normen für die Ausstattung von Fluchttüren: Schloss, Beschlag und Montagezubehör dürfen zukünftig nur noch im Verbund eingesetzt werden. Gölzner ist selbstverständlich mit der aktuellen Bauregelliste vertraut und weiß, wo und wann die neuen Normen befolgt werden müssen.

Damit eine Fluchttür im Notfall Leben rettet, sollte sie immer mit einer Hand und ohne fremde Hilfe zu öffnen sein. Dies ist leider nicht in jedem Gebäude der Fall; viele Fluchttüren sind verschlossen, um beispielsweise Diebstahl vorzubeugen. Die Folgen im Ernstfall wären jedoch fatal.

Gölzner hat für dieses Dilemma individuelle Lösungen konzipiert, die beides beinhalten: Sicherheit vor unerlaubten Zugriffen und problemlose Öffnung der Tür bzw. Rettung im Notfall.