Drückersperrschlösser

Drückersperrschlösser funktionieren nach folgendem Prinzip: Der Riegel wird durch den Drücker eingezogen, eine Feder gespannt – dadurch öffnet sich die Tür. Beim Schließen wird die Steuerfalle betätigt, durch die der Riegel wieder zurück ins Schließblech gedrückt wird. Die zusätzliche Verriegelung der Falle übernimmt die Funktion eines zweiten Riegels.

Das heißt, von innen kann man die Tür jederzeit öffnen, von außen jedoch läuft der Drücker leer. Bei Berechtigung kann er elektrisch eingekoppelt werden und somit auch das Schloss öffnen. Ansonsten kann die Tür bei Bedarf von außen über den Zylinder geöffnet werden.

c6bb000f14.jpg