Rauchschutztüren

Rauchschutztüren behindern zwar die Ausbreitung von Rauch, sind jedoch nicht absolut rauchdicht und bieten auch keinen Feuerschutz.
Sie müssen nach DIN 18095 Teil 1 gekennzeichnet sein. Das Schild muss folgende Merkmale aufweisen:

  • Normbezeichnung nach Abschnitt 3
  • Produktbezeichnung des Herstellers
  • Hersteller
  • Prüfzeugnisnummer mit Datum der Prüfung
  • Prüfstelle
  • Herstellungsjahr

Bitte beachten Sie: Ein Austausch von Beschlagelementen ist nur erlaubt, wenn dieses im Prüfzeugnis vermerkt ist. Das gilt insbesondere für die nachträgliche Montage von Türöffnern oder Motorschlössern, da bereits vermeintlich harmlose Änderungen die Dichtgeometrie stark verändern können.